Gesunde Pflanzen (2006) 58, 45-51

From Pestinfo-Wiki
Jump to: navigation, search

Luitgardis Seigner, Margaretha Kappen, Margarete Kistler and Dorothea Köhler (2006)
Cucurbitaceen-Viren und der Nachweis ihrer Saatgutübertragung - ein methodisches Problem
[Viruses of cucurbitaceae and the verification of their transmission through seeds - a methodological problem]
Gesunde Pflanzen 58 (1), 45-51
Abstract: Virus diseases of cucurbitaceae are frequently observed. More than 30 different viruses can cause symptoms on leaves and fruits. Quality as well as yield can be drastically affected. In some cases the source of infection is unknown. Therefore studies to elucidate a possible virus contamination of seeds and seed transmission of viruses were carried out at the Bavarian State Research Center for Agriculture (LfL). Seed samples of cucurbitaceae were sown in the greenhouse and plants were cultivated. The presence of viruses in fruits was checked by DAS-ELISA. A high percentage of samples were tested positive by ELISA, but these results could not be verified by other methods (tests on indicator plants, RT-PCR). Also electron microscopic investigations at the German Federal Authority and Federal Research Centre (BBA), Braunschweig, gave negative results. Thus a virus contamination of the seed samples was not detected.

Viren an Cucurbitaceen sind ein häufiges Problem. Mehr als 30 verschiedene Viren können auf Blättern und Früchten auffällige Symptome verursachen. Neben der Qualität der Früchte kann auch der Ertrag deutlich vermindert sein. Nicht immer ist die Infektionsquelle bekannt. An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) wurde untersucht, ob in der Praxis verwendetes Saatgut viruskontaminiert ist und eine Übertragung von Cucurbitaceen-Viren über das Saatgut stattfindet. Hierzu wurden Samenproben im Gewächshaus ausgesät und die Pflanzen kultiviert. Die geernteten Früchte wurden auf eine Reihe wichtiger Cucurbitaceen-Viren mit dem DAS-ELISA untersucht. Bei einem hohen Prozentsatz der Proben waren die Testergebnisse positiv. Diese konnten jedoch mit anderen Verfahren (Indikatorpflanzentest, RT-PCR) nicht abgesichert werden. Elektronenmikroskopische Untersuchungen an der Biologischen Bundesanstalt (BBA), Braunschweig, verliefen ebenfalls negativ. Die DAS-ELISA-Untersuchung von Früchten führt offensichtlich zu „falsch positiven" Resultaten. Eine Viruskontamination der untersuchten Samenproben konnte nicht nachgewiesen werden.
(The abstract is excluded from the Creative Commons licence and has been copied with permission by the publisher.)
(original language: German)
Link to article at publishers website
Database assignments for author(s): Luitgardis Seigner

Research topic(s) for pests/diseases/weeds:
identification/taxonomy
surveys/sampling/distribution


Pest and/or beneficial records:

Beneficial Pest/Disease/Weed Crop/Product Country Quarant.


Cucumber mosaic virus
Zucchini yellow mosaic virus
Tobacco necrosis virus A
Papaya ringspot virus
Watermelon mosaic virus
Cucumber green mottle mosaic virus
Cucumber leaf spot virus